Orenstein & Koppel

Orenstein & Koppel war ein deutsches Unternehmen das in der Maschinenbau Branche tätig war. Es wurde 1876 gegründet und 1897 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Orenstein & Koppel lieferte zunächst Feldbahnbedarf wie Loren, Gleise und Weichen und stellte danach eine breite Palette von Baumaschinen, vor allem Bagger verschiedenster Auslegung, aber auch Grader, Dumper und Autokrane her. Die Produktion schwerer Hydraulikbagger für den Tagebergbau war nachfolgend seit dem 1. April 1998 in den US-amerikanischen Konzernen Terex, ab dem 19. Februar 2010 in Bucyrus Int. und ist ab dem 8. Juli 2011 in Caterpillar integriert. Wegen anhaltender Verluste von Orenstein & Koppel verkaufte Hoesch-Krupp die Aktienmehrheit zum Jahresende 1998 an den Kunden New Holland. Der italienische Getriebehersteller Carraro übernahm den Achsen- & Getriebebau in Hattingen. Die Baumaschinenfertigung ging im Konzern CNH Global auf. Ein Großteil wurde 2007 nach Italien verlagert.

Keine passenden Gabelstapler im Angebot.
Für Anfragen zu spezielle Gabelstaplern oder Maschinen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.